Wetter Temperatur und Wind

EDANIS Elektronik AG
Industriestrasse 1
CH-8575 Bürglen TG

+41 71 626 70 60
info@edanis.ch

Funktionsblock Temperatur
Konfigurationsoberfläche WetterTemperatur

Downloads:

Datenblatt

TEMPERATUR

Funktionsblock BSS WetterTemp: 20009

Der Funktionsblock Temperatur wird in LON-Knoten für Wetterstationen verwendet. Er stellt im LON-Netzwerk die momentane Aussentemperatur zur Verfügung. Bei Unter- oder Überschreiten von Vorgabewerten können auch Aktionen ausgelöst werden. Dies können einfache Schaltungen, Schliessungen oder Freigaben sein.

Netzwerkvariablen

Temperaturist der momentane Wert des Temperatursensors.
SwitchAusgang, welcher in Abhängigkeit von Grenzwerten schaltet.
Settingsetzt eine Position, wenn die entsprechenden Grenzwerte. erreicht werden (Storen, Markisen, usw.).

Einstellungen

Limit-Wertist die Temperatur, bei welcher eine Aktion ausgelöst wird.
Limit-Dauerist die Zeit, wie lange die Temperatur stabil sein muss, bis eine Aktion über Switch oder Setting ausgelöst wird.
Wertediese Vorgabewerte werden gesendet, wenn der Limitwert über oder unterschritten wird.

Vernetzung / Parametrierung

Die Netzwerkverbindungen und Einstellungen werden mit einem LON-Integrationstool gemacht. Dies ist vornehmlich der ProfilerST oder der LON-Maker von Echelon.

Garantiebestimmungen / Sicherheit

Wir von der Edanis Elektronik AG liefern sehr hochwertige Softwaren. Trotzdem sind Fehler nicht absolut auszuschliessen. Für Schäden, welche durch den Gebrauch des Produktes entstehen können, übernimmt die Edanis Elektronik AG keine Haftung.

Bei Sicherheitsanwendungen kontaktieren Sie bitte den Lieferanten.

Mehr

Mehr Informationen gibt das Dokument FP_20009_WetterTemp.pdf
Das Dokument können Sie hier bestellen.


Funktionsschema WetterWind
Konfigurationsfenster für die Funktion WetterWind

Downloads:

Datenblatt

WIND

Funktionsblock BSS WetterWind: 20011

Der Funktionsblock Wind wird in LON-Knoten für Wetterstationen verwendet. Er stellt im LON-Netzwerk die momentane Windgeschwindigkeit zur Verfügung. Bei Unter- oder Überschreiten von Vorgabewerten können auch Aktionen ausgelöst werden. Dies können einfache Schaltungen, Einzug von Markisen oder Freigaben sein.

Netzwerkvariablen

Windist der momentane Wert des Windes.
SwitchAusgang, welcher in Abhängigkeit von Grenzwerten schaltet.
Settingsetzt eine Position, wenn der entsprechende Grenzwert. erreicht wird (Storen, Markisen, usw.).

Einstellungen

Limit-Wertist die Windgeschwindigkeit, bei welcher eine Aktion ausgelöst wird.
Limit-Dauerist die Zeit, wie lange ein Windwert stabil sein muss, bis eine Aktion über Switch oder Setting ausgelöst wird.
Wertediese Vorgabewerte werden gesendet, wenn der Limitwert über oder unterschritten wird.

Vernetzung / Parametrierung

Die Netzwerkverbindungen und Einstellungen werden mit einem LON-Integrationstool gemacht. Dies ist vornehmlich der ProfilerST oder der LON-Maker von Echelon.

Garantiebestimmungen / Sicherheit

Wir von der Edanis Elektronik AG liefern sehr hochwertige Softwaren. Trotzdem sind Fehler nicht absolut auszuschliessen. Für Schäden, welche durch den Gebrauch des Produktes entstehen können, übernimmt die Edanis Elektronik AG keine Haftung.

Bei Sicherheitsanwendungen kontaktieren Sie bitte den Lieferanten.

Mehr

Mehr Informationen gibt das Dokument FP_20011_WetterWind.pdf
Das Dokument können Sie hier bestellen.

Kommentare sind geschlossen.